Gipfelglück mit Traumausblicken über den Achensee – Trailrunning von Pertisau auf die Seebergspitze

seebergspitze_achensee_beitragsbild_640_250

Ein Tag nach der Wanderung mit meiner Freundin auf den Risserkopf (1826 m) im Mangfallgebirge, fahre ich am 10.09.15 noch einmal in die Berge.
Diesmal will ich mich alleine etwas schneller in den Bergen bewegen und entscheide mich für das Karwendelgebirge am Achensee. Nach einer zweistündigen Anfahrt komme ich nach Pertisau an und parke auf einem großen, gebührenpflichtigen Parkplatz. Das ist ein perfekter Ausgangspunkt für eine Wanderung auf die Seeberspitze (2085 m), die westlich des Achensees gelegen ist.

seebergspitze_achensee1  seebergspitze_achensee2

Der Wanderweg beginnt direkt am See nördlich des Strandbades. Ich versuche langsam zu laufen, aber nach 10 Minuten verstehe ich, dass meine Kondition zu schlecht ist und gehe schnell. Es ist ziemlich bewölkt, aber bei den Temperaturen um 17 Grad ist der Anstieg nicht so anstrengend. Am Anfang verläuft der Weg überwiegend im Wald, ab und zu siehe ich den Achensee.

seebergspitze_achensee3  seebergspitze_achensee4

Nach einer Stunde verlasse ich den Wald und kann endlich uneingeschränkt die herrlichen Blicke über den See genießen. Die Trails sind steil, im Waldbereich voll Wurzeln, aber auch mit Trailrunningschuhen eher leicht zu gehen.

seebergspitze_achensee5  seebergspitze_achensee6

Das letzte Stück vor dem Gipfel ist etwas schwieriger und ich muss mich besser auf den Weg konzentrieren. Für den Anstieg von 5 Kilometern mit 1250 Höhenmetern brauche ich insgesamt 2 Stunden.

seebergspitze_achensee7  seebergspitze_achensee8

Auf dem Gipfel erwartet mich ein grandioses Panorama über den langen, fjordähnlichen Achensee, auf das Rofangebirge im Osten und das Karwendelgebirge.

seebergspitze_achensee11  seebergspitze_achensee12

Ich genieße eine halbe Stunde auf der Seebergspitze und danach fange ich vorsichtig mit dem Abstieg an. Nach 15 Minuten ist der Trail ziemlich sicher und ich laufe schnell bergab.

seebergspitze_achensee13  seebergspitze_achensee14

Vom Gipfel zur Seepromenade brauche ich 1 Stunde. Da ich aber noch Lust auf Bewegung habe, laufe ich 10 km am Seeufer entlang.

seebergspitze_achensee15  seebergspitze_achensee16

seebergspitze_achensee17  seebergspitze_achensee18

Mit meiner Leistung an diesem Tag bin ich zufrieden. In 5 Stunden (inklusive Pausen) habe ich 20 km und 1250 Höhenmeter bewältigt. Im nächsten Jahr könnte ich mich trauen, an einem kleinen Berglauf teilzunehmen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>