Rennradfahren im Dachauer Hinterland

Als ich mit dem Rennradfahren im letzten Sommer angefangen habe, gingen meine ersten Ausfahrten in das Dachauer Hinterland. Die schöne Gegend liegt so nah, aber bis auf ein paar Ausnahmen wie die Schlosswirtschaft Mariabrunn bei Hebertshausen, kannte ich sie kaum.
Auf den Ausfahrten Richtung Kranzberg, Hohenkammer, Petershausen, Markt Indersdorf oder Altomünster war ich immer fasziniert, dass man so einsam zwischen der Natur, grünen Feldern, Wiesen und Wäldern rennt und wunderte mich immer, dass es so viele kleine Dörfer gibt. Aber ich suchte mir immer die kürzesten Strecken aus und diese verliefen auch auf stark befahrenen Straßen wie die St2050 nach Indersdorf oder St2047 nach Erdweg.

Letzte Woche am Freitag nachmittag haben wir mit meinem Freund eine Rennrad-Tour zum Starnberger See gemacht. Wir fuhren von Dachau aus durch Olching, Eichenau, Alling, Gilching, Unterbrunn, Oberbrunn, Hanfeld und nach zirka 2,5 Stunden kamen wir in Starnberg an. Die Strecke verlief meistens auf stark befahrenen Straßen, aber manchmal fuhren wir auch auf kleinen und ruhigen Straßen (z. B. Unterbrunn und Hanfeld).

rennrad_starnberger_see  rennrad_starnberger_see1

Es war die längste Radtour auf meinem neuen schnelleren Rennrad Spezialized Amira Comp und ich stellte fest, dass es viel mehr Spaß macht und viel entspannter ist, auf kleinen Straßen mit wenig Autoverkehr zu fahren.
Deshalb habe ich am Sonntag auf der Karte von Kompass München Norden eine Strecke auf kleinen Straßen im Dachauer Hinterland ausgesucht, die wir dann mit meinem Freund gefahren sind: Dachau Ost, Webling, Pellheim, Oberweilbach, Arzbach, Sigmertshausen, Niederroth, Weyhern, Arnbach, Hirtlbach, Hof, Eisenhofen, Guggenberg, Unterweikershofen, Welshofen, Altstetten, Kappelhof, Machtenstein, Puchschlagen, Oberbachern, Unterbachern, Breitenau, Webling, Dachau Ost. Es ist eine tolle Route von ca. 50 km. Man fährt fast einsam durch grüne Felder, Wiesen, Wälder und kleine Dörfer mit hübschen Kirchen. Ganz flach ist die Strecke nicht und man muss fast 400 Höhenmeter auch bewältigen.

Die Routenkarte ist auch auf gpies.com zu finden: www.gpsies.com/map.do?fileId=lyvegyzermtinnje

rennrad_dachauer_hinterland  rennrad_dachauer_hinterland1

rennrad_dachauer_hinterland2  rennrad_dachauer_hinterland3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.