Über mich

Heute sind Sport und aktive Bewegung an der frischen Luft meine großen Leidenschaften. Ich kann mir mein Leben ohne die körperliche Betätigung beim Laufen, auf dem Rennrad oder Mountainbike, beim Wandern und Langlaufen im Winter nicht mehr vorstellen. Es ist aber nicht so lange her, als ich ein anderes Leben führte und 38 Jahre lang so gut wie keinen Sport trieb.

sommer_zu_hause_640_250

Die Bewegung habe ich zwar immer gemocht und fuhr ab und zu Rad, schwamm im Hallenbad, See oder Meer, ging mit Nordic Walking Stöcken, aber diese Aktivitäten halfen mir nicht, die überflüssigen Kilos nach der Schwangerschaft zu verlieren.

Mit 22 Jahren im Sommer 1994 hatte ich die Möglichkeit, mehrere Wochen lang in den Alpen zu wandern und ohne Training sogar ein paar Viertausender zu besteigen, aber danach bis Ende 2010 bewegte ich mich körperlich sehr wenig.

Ab dem Alter von ca. 27 Jahren konnte ich meine große Leidenschaft Reisen intensiver ausleben. Meine erste Flugreise ging nach Mallorca und ich begeisterte mich für die wunderschöne Insel, das warme Mittelmeer, die atemberaubenden Landschaften, das heiße Klima und die mediterrane Vegetation. Später machte ich Urlaube auf Sizilien, an der Algarve, in Kuba und in der Türkei.

Nach der Geburt meines Sohnes entdeckte ich für mich die Kanarischen Inseln und verbrachte dort im Winter viele Urlaube. Es war die Möglichkeit, der grauen Jahreszeit im kalten Deutschland zu entfliehen und die Sonne und Wärme zu genießen, sich an der frischen Luft viel zu bewegen und die wunderschönen Inseln kennenzulernen. Im Sommer machte ich wiederum viele Urlaubsreisen ans Mittelmeer. Meine Lieblinginseln waren Mallorca und Sardinien.

IMG_2758  IMG_8330

Mit dem Sport habe ich erst im Oktober 2010 im Alter von 38 Jahren angefangen, nämlich mit dem Training auf dem Heimtrainer. Innerhalb eines Monats verlor ich 7 kg. Zwei Monate später meldete ich mich in einem Fitnessstudio an und trainierte dort mehrmals in der Woche. In der warmen Jahreszeit war ich gerne an der frischen Luft unterwegs und fing mit Inlineskaten und Laufen an.

Ziemlich schnell habe ich gemerkt, dass mir der Sport sehr gut tut und wollte nie mehr damit aufhören. Nach der Trennung von meinem Ex-Mann Anfang 2012 half mir der Sport sehr , mein neues Leben alleine mit meinem Sohn aufzubauen, Probleme zu bewältigen und mich wieder glücklich zu fühlen.

Als ich 1,5 Jahre später im Juni 2013 meinen neuen Partner kennenlernte, hat eine neue Phase meines Lebens angefangen. Durch meinen sportlichen Freund, der mehrere Marathons und Triathlons absolviert hat, habe ich mich für einen intensiveren Sport begeistert.
Seit 2 Jahren probiere ich immer wieder neue sportlichen Aktivitäten aus. 2013 waren es die ersten Mountainbike-Touren und Wanderungen. 2014 habe ich meine neue große Leidenschaft, das Rennradfahren, entdeckt. Seit 2015 nehme ich an Wettkämpfen teil und bisher habe ich zwei 10er Läufe, einen Halbmarathon, einen Marathon und einen kleinen Triathlon gefinished.

seebergspitze_achensee11  Gletschermarathon_Pitztal2015_19

All die neuen sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft wie Laufen, Rennrad- und Mountainbike-, Bergtouren oder Langlaufen geben mir das Gefühlt, intensiver zu leben. Ich habe auch gelernt, dass man nicht unbedingt in die fernen Ländern fliegen muss, um die Natur und herrliche Landschaften zu genießen und Abenteuer zu erleben. Das geht auch vor der Haustür und man muss dafür nicht viel Geld ausgeben.

Pitztal2015_1   rennrad_hohenkammer_kranzbergersee_18052015_6

Da es mir gelungen ist, durch Sport und sportliche Aktivitäten, mein Leben positiv zu verändern, bin ich der Meinung, dass fast jeder in der Lage ist, mit Sport anzufangen, um gesünder und glücklicher zu leben. Es ist nie zu spät. Man muss es nur wollen.

Du_kannst_dein_Leben_Forck_900_900