Wie ich mein Leben genieße und meine Leidenschaften Reisen und Aktivtouren mit dem Beruf verbinde

wie-ich-mein-leben-geniesse-690-518

Schon Konfuzius hat vor 2500 Jahren gesagt “Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten“. Aus meiner Sicht haben die Menschen heutzutage in unserer westlichen Wohlstandgesellschaft gute Möglichkeiten dazu, einen Beruf zu wählen, der Spaß macht. Das wäre aber oft ein Beruf, der nicht so gut bezahlt wird oder eine selbständige Tätigkeit, für die man viel Zeit investieren muss, ohne zu wissen, ob sie je Geld bringt. Deshalb entscheiden sich viele Menschen für einen möglichst gut bezahlten und sicheren Job, um sich alles mögliche leisten zu können und warten sehnsüchtig auf das Wochenende, den Urlaub und dann die Rente.

Diese Denkweise ist mir mittlerweile sehr fremd, aber ich hatte auch eine lange Phase in meinem Leben, wo mir das Materielle sehr wichtig war und ich viel Geld für das schöne Zuhause, neue Autos, modische Kleidung, neuste Multimedia-Geräte und unzählige Flugreisen ausgegeben habe.

wie-ich-mein-leben-geniesse1

Als ich mein zweites Studium, Tourismus an der Fachhochschule München 2004 abgeschlossen habe, hatte ich einen sicheren Job in einer Steuerkanzlei, wo ich schon neben dem Studium arbeitete. Da es damals eher schwierig war, einen Job in der Touristik zu finden, suchte ich nicht weiter. Schon nach ein paar Monaten merkte ich jedoch, dass die Tätigkeit in der Steuerkanzlei, die zur Routine geworden ist, in der Vollzeit kaum auszuhalten ist. Ich reduzierte die Arbeitszeit auf 4 Tage in der Woche. Gleichzeitig entdeckte ich eine Möglichkeit, mit dem eigenen Online-Reisebüro Geld zu verdienen. Die selbständige Tätigkeit in der Touristik machte mir Riesenspaß und ich investierte meine ganze Freizeit in die Entwicklung meines ersten Reiseportals und relativ viel Geld in die Werbung bei Google Adwords. Schon nach ein paar Monaten kamen die ersten Provisionen und ich kündigte den langweiligen Job in der Steuerkanzlei, ohne Garantien zu haben, dass die Selbständigkeit klappt. 8 Jahre lang verdiente ich mit meinen drei Reiseportalen im vierstelligen Bereich, ohne viel arbeiten zu müssen. Ich reiste sehr oft mit meinem kleinen Sohn ans Mittelmeer und auf die Kanaren und wir verbrachten gute 10 Wochen im Jahr in verschiedenen 4-Sterne Hotels auf verschiedenen Inseln.

Die Zeiten sind jetzt vorbei. Mein Sohn geht in die Schule, die alten Urlaube hat er ganz vergessen und will gar nicht ans Meer fliegen. Die Umsätze meiner Firma sind vor 3 Jahren drastisch zurückgegangen, aber ich kann bis heute noch von den Provisionseinnahmen gut leben. Ich genieße meine Selbständigkeit, Flexibilität in der Arbeitseinteilung, viel Freizeit und die Aussage von Konfuzius ist nach wie vor mein Lebensmotto.

Mittlerweile habe ich verstanden, dass das Materielle mich nicht glücklich macht. Ganz im Gegenteil, man ist sehr unzufrieden, wenn die privaten und betrieblichen Kosten so hoch werden, dass man nur noch arbeitet, um sie zu decken. Ich vermisse das schicke Zuhause, die schönen Dachterrassen, zwei Leasingwagen und viele Flugreisen aus der Vergangenheit nicht und bin froh, dass ich bei meinem Freund günstig wohnen und seinen Leasingwagen nutzen kann. Aber auch ohne ein Auto würde ich heute auskommen. Ich erledige möglichst viel zu Fuß, weil ich mich sehr gerne bewege und bin froh, dass ich auf die Weise etwas Gutes für die Umwelt tue.

wie-ich-mein-leben-geniesse2

Vor 3 Jahren habe ich eine neue Leidenschaft entdeckt, die sportliche Bewegung inmitten der wunderschönen Natur. Auf den Berg-, Radtouren oder beim Langlaufen im Winter genieße ich wunderschöne Landschaften, erlebe viele Abenteuer und Glücksmomente. Die Reisen müssen für mich heute nicht unbedingt in die Ferne gehen, weil es bei uns in der Nähe tolle Reiseziele wie die Alpen oder der Gardasee gibt und die Natur vor der Haustür auch sehr schön ist. In diesem Jahr habe ich einige spannende Sachen vor: die Hüttenwanderung auf dem Meraner Höhenweg an drei Tagen, die Alpenüberquerung, die Besteigung eines Viertausenders mit meinem Freund und eine mehrtägige Radtour mit meinem 10-jährigen Sohn.

wie-ich-mein-leben-geniesse4

Seit kurzem versuche ich die neue Leidenschaft mit meiner alten beruflichen Tätigkeit zu verbinden. Sicher ist es keine leichte Aufgabe, aber ich hoffe, wie vor 11 Jahren sie zu meistern. Um was neues auszuprobieren, habe ich vor einem Monat eine Ausbildung zum Lauf Instructor gemacht und möchte den Anfänger helfen, mit dem Laufen anzufangen. Sobald die Website lauftrainer-dachau.de online ist, mein Gewerbe um die neue Tätigkeit erweitert und eine entsprechende Versicherung abgeschlossen ist, kann ich ein paar Stunden in der Woche Personal Training für Anfänger anbieten. In einem Monat fliege ich nach Athen und mit meiner alten Bekannten, der Inhaberin der Firma Artcharyzma in Kolberg verbringe ich 8 Tage auf dem Yacht. Ich werde mir die neue Tätigkeit von Marlena ansehen, Yachturlaub mit zusätzlichen Programm für Yoga, Bewegung und persönliches Wachstum. Vielleicht ergibt sich daraus eine Zusammenarbeit für den Winter auf den Kanarischen Inseln oder ich sammle einfach neue Erfahrungen und verbringe einen interessanten Urlaub.

Wie sich meine selbständige Tätigkeit weiter entwickelt, ist noch offen. Eins ist aber für mich sehr wichtig. Der Beruf muss mir Spaß machen und eng mit meiner Freizeit verbunden sein. Ich will nicht auf den Feierabend, den Freitag, den Urlaub und die Rente warten. Ich will mein Leben genießen, weil ich nur ein Leben habe, jeden schönen Tag ausnutzen, weil das Wetter in Bayern oft hässlich ist, mich bewegen, weil mein Körper viel Bewegung braucht. Das Leben, das oft als Hamsterrad bezeichnet wird, ist nichts für mich.

Ich denke jedoch, dass es viele Menschen gibt, die normale Berufe im Angestelltenverhältnis haben, wenig sportlich aktiv sind und trotzdem ein glückliches Leben führen. Für viele wäre ein Leben wie meins mit einer selbständiger Tätigkeit im Homeoffice, mit unzähligen Touren und sportlichen Aktivitäten nichts. Jeder Mensch ist nämlich anders, hat andere Interessen und Leidenschaften. Wichtig ist jedoch, dass jeder Mensch ein Leben führt, das ihn glücklich macht und wenn es so nicht ist, dann soll man versuchen, was zu ändern.

wie-ich-mein-leben-geniesse3

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>